Auf den Punkt gebracht

DBV fordert einstimmig radikale Senkung der Schienenmaut

(11.11.2018) DBV fordert einstimmig radikale Senkung der Schienenmaut

Bundesvorstand und Bundesverbandsrat des Bahnkunden-Verbandes verabschieden 1. Probstzellaer Erklärung

Weiterlesen...

Verleihung des Deutschen Schienenverkehrs-Preises am 9.11.2018 in der Hessischen Landesvertretung

Am 9.11.2018 wurden in der Hessischen Landesvertretung in Berlin im Rahmen eines Festaktes weitere Auzeichnungen mit dem Schienenverkehrs-Preis 2018 vorgenommen:

Weiterlesen...

DBV Kalender

November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Bahnkunden begrüßen Fahrpreissenkung in Baden-Württemberg

(DBV-Bundesverband, 30.09.2018) Der DBV-Bundesverband begrüßt die Ankündigung des Landes Baden-Württemberg, ab Dezember 2018 einen einheitlichen Nahverkehrstarif für das ganze Bundesland zu bilden und die Fahrpreise um durchschnittlich 25 Prozent zu senken. Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung, der viele Nachahmer finden sollte und die Abkehr von einer jahrelangen Fehlentwicklung.

Es muss preiswert und einfach sein, mit öffentlichen Verkehrsmitteln mobil zu sein und das nicht nur in kleinteiligen Verkehrsräumen sondern in ganzen Bundesländern und auch länderübergreifend. Wenn dann noch die Qualität stimmt, ist der öffentliche Personenverkehr (ÖPNV) eine echte Alternative zum Auto.

Der DBV hofft auf darauf, dass viele weitere Bundesländer diesem Schritt folgen werden: Tarife vereinfachen und Preise senken.

Suchen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Benutzerzugang

Jetzt spenden!GLS-Gemeinschaftsbank e. G., IBAN DE08 4306 0967 1145 9255 00, BIC GENODEM1GLS