Berlin: Neue Fahrradabstellmöglichkeiten am Bahnhof Pankow

Am 29. Februar 2016 wurde am Bahnhof Pankow eine neue Abstellmöglichkeit für Fahrräder eingeweiht. Hier können in Zukunft die Fahrräder platzsparend übereinander abgestellt werden. Auch wenn es noch einige Kinderkrankheiten gibt, begrüßt der DBV die Anlage.

Nicht vergessen werden darf jedoch, dass mit der Förderung des Fahrradverkehrs in Berlin auch die Mitnahmemöglichkeiten in den U-, S-Bahnen und Regionalzügen ausgebaut werden muss. Häufig ist es zweckmäßig, das Fahrrad zur Überbrückung längerer Distanzen in die Bahnen mitzunehmen. Da hilft eine Abstellmöglichkeit am Bahnhof wenig.

Während in Berlin inzwischen ein großes Problem die Fahrradmitnahme im Berufsverkehr ist, reichen die Kapazitäten in den Regionalzügen in den Sommermonaten nicht aus. Dann sind hauptsächlich Berliner mit Rad und Bahn nach Brandenburg unterwegs.

Auch Brandenburger, die nach Berlin fahren möchten, nehmen nach Erkenntnissen des DBV lieber das Auto für die Fahrt zum Bahnhof und steigen hier erst um. Der DBV-Landesverband würde sich wünschen, dass es häufiger abschließbare Fahrradboxen an den Stationen gäbe. So könnten dort die Fahrräder vandalismussicher abgestellt werden.


Suchen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Deutsche Schienenverkehrs-Wochen, Deutscher Schienenverkehrs-Preis

schienenverkehrspreis web

DBV Kalender

Jetzt für den DBV Newsletter registrieren und regelmäßig Updates erhalten!

Jetzt anmelden