Bauarbeiten auf der Berliner Stadtbahn - DBV fordert Ausweichstrecken und -bahnhöfe

Von Ende August bis Ende November 2015 fährt kein Regional- und Fernzug zwischen dem Bahnhof Zoologischer Garten und Alexanderplatz.  Die Sperrung wegen notwendiger Sanierungsarbeiten macht deutlich, dass ein Ausfall dieser "Lebensader" in Berlin sehr spürbare Folgen für die Fahrgäste hat. Im Regelfall, ohne Einschränkungen durch Bauarbeiten und Störungen, mag alles ausreichend sein. Aber: wie oft ist es in den letzten Jahren bereits zu Zugausfällen und großräumigen Umleitungen gekommen? Deshalb sieht der DBV-Ladesverband die Notwendigkeit, vorhandene Ausweichstrecken im Berliner Stadtgebiet so zu ertüchtigen, dass kurzfristige Umleitungen oder langfristige Sperrungen möglichst geringe Auswirkungen auf die Fahrgäste haben.
Warum die Sperrung am Berliner Hauptbahnhof nicht auch gleich dazu genutzt wird, Weichenverbindungen zwischen den beiden Streckengleisen einzubauen um so im Störungsfall flexibler reagieren zu können, erschließt sich uns überhaupt nicht. Durch das Weglassen bleibt der Flaschenhals Berlin Hauptbahnhof gewollt auf weitere Jahre noch bestehen.

"Wir hoffen, dass die S-Bahn zwischen Charlottenburg und Ostbahnhof während der Sperrung alle drei Minuten fährt" sagt Frank Böhnke, Landesvorsitzender des Verbandes. "Alles andere wäre eine Zumutung für die Fahrgäste."

Zu den Baumaßnahmen gehören nach Meinung des DBV-Landesverbandes:

  1. Bau eines zusätzlichen Außenbahnsteiges am Bahnhof Jungfernheide. Dann wäre es möglich, auch aus Richtung Wannsee auf der Fahrt nach Gesundbrunnen hier zu halten.
  2. Die Wiederherstellung der Befahrbarkeit des südlichen Berliner Innenringes mit einem Außenbahnsteig am Bahnhof Südkreuz und Anbindung in Richtung Ostkreuz und Baumschulenweg.
  3. Wiederaufbau der "Stammbahn" für Regionalzüge zwischen Wannsee und Schöneberg mit Anschluss Richtung Tempelhof und in den Fernbahntunnel zum Berliner Hauptbahnhof.

Steigende Einwohnerzahlen in Berlin und im unmittelbaren "Speckgürtel" müssen auch Investitionen in die Schieneninfrastruktur zur Folge haben.


Suchen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Deutsche Schienenverkehrs-Wochen, Deutscher Schienenverkehrs-Preis

schienenverkehrspreis web

DBV Kalender

Jetzt für den DBV Newsletter registrieren und regelmäßig Updates erhalten!

Jetzt anmelden