Potsdam-Mittelmark: Havelbus-Zerschlagung zum 1.1.2015

Nach Mitteilung der betroffenen Kreisverwaltungen ist die Trennung der Havelbus GmbH zum 1. Januar 2015 vollzogen. Die Nahverkehrsleistungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark werden künftig demnach von der ehemaligen Havelbus-Tochter in Beelitz erbracht. Hierzu erklärt der Regionalverband Potsdam-Mittelmark des Deutschen Bahnkunden-Verbandes (DBV):
Der DBV Potsdam-Mittelmark ist zu tiefst enttäuscht, dass zwischen den Kreisverwaltungen keine Einigung erzielt werden konnte. Diese Trennung trifft hiermit ein Verkehrsunternehmen, dass sich über die Jahre bei den Fahrgästen im Potsdamer Umland einen soliden Stand erarbeitet hat.
Mit der Aufspaltung der Havelbus GmbH in zwei kleinere Unternehmen erwarten wir entgegen aller Bekundungen spürbare Nachteile. Kreisübergreifende Verbindungen werden nun nicht mehr aus einer Hand geplant und wegfallende Masseneffekte dürften mittelfristig zu Kostensteigerungen führen.
Deswegen fordert der DBV Potsdam-Mittelmark, die bisherigen Verkehrsleistungen in einem Verkehrsvertrag mit dem neuen Unternehmen festzuschreiben und den wechselnden Beschäftigten mit einem Tarifvertrag eine gleichbleibende Bezahlung zu garantieren.
Da die Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark mehrmals betont hat, die Ausgründung ginge weder zu Lasten von Fahrgästen noch Beschäftigten, sollte diese vertragliche Absicherung ohne Probleme möglich sein.


Suchen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Deutsche Schienenverkehrs-Wochen, Deutscher Schienenverkehrs-Preis

schienenverkehrspreis web

DBV Kalender

Jetzt für den DBV Newsletter registrieren und regelmäßig Updates erhalten!

Jetzt anmelden