4. Eisenbahnpaket: Ist DB Station & Service nicht neutral?

Mofair e. V., der Interessensverband der Wettbewerbsunternehmen im öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland, fährt schwere Geschütze auf

und wirft DB Station & Service die Verletzung der Neutralität vor. Es geht um das 4. Eisenbahnpaket der Europäischen Union. "„Aufgrund der Tatsache, dass unsere Meinungen bezogen auf Inhalt und Vorteilhaftigkeit dieses 4. Eisenbahnpaketes, zu konträr zueinanderstehen, sehen wir uns nicht in der Lage Ihnen die gewünschten Genehmigungen für Ihre geplanten Veranstaltungen zu erteilen.“ Mit diesem Hinweis ist eine Anfrage von Mofair abgelehnt worden, auf einigen großen Bahnhöfen für die Zustimmung und Verabschiedung zu werben. Der EVG wurde jedoch am 9.10.2013 gestattet, gegen die EU-Gesetzesinitiative zu protestieren - in den Bahnhöfen. Weil dies im Interesse des DB-Konzerns liegt!

4. Eisenbahnpaket? Die EU strebt an, Holdingmodelle (wie sie in Deutschland praktiziert werden) im Eisenbahnsektor zu unterbinden. Eine Trennung von Infrastruktur- und den Verkehrsunternehmen soll sich nicht nur in der Buchhaltung niederschlagen, sondern tatsächlich auch in Verantwortlichkeiten. Klar, dass dagegen nicht nur die Bundesregierung, sondern auch die DB AG kämpft. Nähere Informationen bietet die Veröffentlichung von Mofiar und auch die EVG-Position ist lesenwert.

 

Suchen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Deutsche Schienenverkehrs-Wochen, Deutscher Schienenverkehrs-Preis

schienenverkehrspreis web

DBV Kalender

Jetzt spenden!GLS-Gemeinschaftsbank e. G., IBAN DE08 4306 0967 1145 9255 00, BIC GENODEM1GLS