fbpx

Am Samstag, 15. August 2020 rollt wieder ein Zug auf einer der schönsten Bahnstrecken Deutschlands. Die Bahnstrecke Passau – Hauzenberg wird auf dem ersten Streckenabschnitt Passau Hauptbahnhof- Passau Bahnhof Rosenau wieder eröffnet.

Was manche für unmöglich hielten oder für fast nicht nicht zu stemmen, haben die Aktiven der Lokalbahn Hauzenberg mit viel Engagement und Herzblut verwirklicht: Das Gleis ist nun betriebsbereit und der Zug kann kommen!

So wird nicht nur ein Wunsch vieler Vereinsmitglieder und Anwohner wahr, sondern dieses Ereignis ist Teil eines Gesamtkonzeptes, das zum Ziel hat, den Verkehr in der autogeplagten Stadt Passau zu entlasten und den Stadtverkehr im Einklang mit der Umwelt und immer knapper werdenden Energieressourcen klimaneutral zu gestalten.

Diese topographisch einzigartige Stadt kann auf zwei Bahnlinien zurückgreifen (Ilztalbahn und Granitbahn), die in rein ehrenamtlicher Arbeit ertüchtigt wurden. Seit 2006 gibt es hierzu ein ausgearbeitetes Stadtplankonzept von Friedrich Papke, Verkehrsingenieur bei den BVG (Berlin).

In Zukunft sollen hier moderne und leise Fahrzeuge die Fahrgäste in einem nächsten Abschnitt bis Grubweg und später bis Hauzenberg bringen.

Die Voraussetzungen sind geschaffen, nun muss das Konzept nur Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Und so rollt am Samstag zum Festtag zunächst einmal wie 1997 ein efeubekränzter Schienenbus über die Strecke. Es finden drei Fahrten statt ab Passau Hbf: 10.00 Uhr, 14.00 Uhr und 17.00 Uhr und wieder zurück. Fahrpreis: Hin- und Rückfahrt: 5 Euro, einfach 3 Euro, Vereinsmitglieder haben selbstverständlich freie Fahrt.

Fahrplan und weitere Informationen:
Lokalbahn Hauzenberg e. V.
Deutscher Bahnkunden-Verband

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Unterstützen Sie uns. Werden Sie Mitglied!

Ihre Vorschläge für den Deutschen Schienenverkehrs-Preis

Folgen sie uns auf ...

Twitter social icons square bluef logo RGB Blue 100

DBV Kalender