Bus- und Tramverkehr in Potsdam: Schuld nicht nur beim Verkehrsbetrieb suchen

Der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV), Regionalverband Potsdam-Mittelmark, beklagt, dass der Potsdamer Verkehrsbetrieb ViP auch nach den Sommerferien keinen vollständigen Fahrplan anbieten kann. Neben dem ohnehin eingeschränkten Verkehr kommt es immer wieder zu ungeplanten Ausfällen.

Dieses Problem ist für den DBV ein Resultat verfehlter Verkehrs- und Finanzpolitik der letzten Jahre. Auf allen politischen Ebenen wird mehr Leistung gefordert, zusätzlich eine Senkung der Fahrpreise. Gleichzeitig reduzieren die Geldgeber vom Bund bis zu den Städten die Zuschüsse für den ÖPNV. Dies führt zu den jetzigen Zuständen: Fahrpersonal fehlt, nachfragestarke Verbindungen können nicht mit mehr Fahrzeugen bedient werden, der Ausbau des Netzes stockt.

Zurück zur Übersicht

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Unterstützen Sie uns. Werden Sie Mitglied!

Durch die weitere Nutzung der Seite bahnkunden.de stimmen sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie Info

einverstanden!